Sommerfest: Sommer-Sonne-Volti-Spaß

Was für ein Tag!Nach langer und intensiver Vorbereitung war es soweit, unser Sommerfest in Frauenholz am 28.07.2013.
Schon einen Tag zuvor haben sich alle Trainer zum Aufbauen getroffen. Wir haben es aber langsam angehen lassen und mit einem gemütlichen Frühstück auf der Koppel begonnen. Nach einer kurzen Lagebesprechung schwirrten alle aus um ihre Aufgaben zu erledigen...

So liefen die einen in den Wald um die Schnitzeljagtstationen aufzubauen, dafür wurden eine Slackline, Bänke, Apfel, Wassertonnen und Schuhkartons durch den Frauenholz Wald gekarrt.  Zusammen haben wir dann noch unser Pavillon aufgebaut, die Holzpferde für den Holzpferdewettbewerb Start klar gemacht. WC-, Park- und Wegweißschilder angebracht. Getränke gekühlt, Tische aufgestellt, Namensschilder gebastelt. Und noch vieles mehr! Kurz gesagt, wir haben das „Frauenholz“  aufgemischt.

Die Waldbewohner haben sich bestimmt gefragt welch irre Gestalten da rumlaufen. Wenn die da schon gewusst hätten, was Ihnen am nächsten Tag blüht hätten Sie bestimmt einen Sonntagsausflug gemacht.
 
Am Sonntag haben wir Trainer uns schon etwas eher getroffen um die letzten Vorbereitungen zu treffen und sämtliche Utensilien aus den vollgepackten Autos zu räumen.  Die waren nämlich ziemlich voll, denn nicht alle Autos sind für solche Großveranstaltungen gerüstet.
 
Schon bald trudelten die ersten Kinder ein und innerhalb kürzester Zeit war der Hof auch voll. Nachdem alle Kids mit einem Namenschild ausgestattet waren versammelten sich alle in der Halle. Wir haben zuerst ein paar Spiele gemacht und dann mit einem Lustigen Wenn-suchen-Wir-Spiel die einzelnen Gruppen eingeteilt. Nach kurzer Erklärung wer mit welcher Station anfangen darf ging es auch schon los mit unserem Programm.
 
So liefen die Ersten Kinder Richtung T-Shirt Station. Mit Unterstützung von Teresa, Sophie und Moni entstanden wunderschöne, kreative Sommerfest-Shirts. Kunderbunt, befedert und glitzernd konnten die Kinder mit diesen am Abend Ihre Shownummer präsentieren aber dazu noch mehr.
 
Aber nicht nur an der T-Shirt-Station herrschte kreatives Chaos auch in der Halle waren die Voltigierer schon fleißig.  Zusammen mit Ramona, Alex und Eli wurden die ersten Küren für die Shownummer am Abend zusammen gestellt. Hilfestellung gab es durch ein paar Pflichtelemente die eingebaut werden mussten. Diese wurde dann am Abend von den Richtern bewertet. Auch hier entstanden tolle Sachen.
 
Während die einen am Kreativen Schaffen waren, lief eine andere Gruppe bereits durch dem Wald um die Schnitzeljagt-Stationen abzuarbeiten. So mussten Sie bei Krissi über die Slakline laufen, bei Claudi verschiedene Gegenstände ertasten und zusammen mit Magdi und Eva eine Trense zusammen bauen.  Am Geschicklichkeitspakour empfang Sie Lucca und beim Apfelschnappen und Pferdekunde wurden die Gruppen schon von Antonia und Miri erwartete.  Auch diese Aufgaben wurden von allen mit Bravour gemeistert.
 
Zwischendurch konnten sich die Kinder eine Stärkung bei Rosi und Steffi holen. Die haben den ganzen Tag Wurst-, Käse- und Nutellasemmeln geschmiert „mhhhm…“!
 
Es war eine Freude, unserem Nachwuchs zuzusehen. Es war ein toller Nachmittag und ein echtes Miteinander. So halfen die Großen den Kleinen, manchmal auch die Kleinen den Großen, Trainer wurde wieder zu Kindern, Jung und Alt heckten zusammen Streiche aus. Es wurde gelacht, geschwitzt und wirklich hart gearbeitet.  Bis dahin waren wir schonmal Rund um zufrieden.
 
Schon bald kamen auch die ersten Familien vollgepackt mit leckeren Salaten und Grillfleisch durch den Fraunholz-Wald. Doch bevor wir uns über das Essen hermachten, durften die Kinder ja auch noch Ihre Holzpferdeküren zeigen.  Ausgestattet mit den neuen T-Shirt zeigten die Gruppen Ihre Küren. Absolut Kreativ und ausgefallen absolvierten alle tolle Leistungen. Abschließend zeigte das Team Camaro noch eine Shownummer zum Thema Schwanensee.
 
Zur Freude aller Hungrigen konnten wir anschließend gleich zum gemütlichen Teil über gehen, da Uli Söhnlein bereits den Grill vorgeheizt hat. Dank der vielen, köstlichen Salate und Kuchenspenden waren dann auch sehr schnell alle papsatt. An dieser Stelle nochmal vielen Dank für die spitzenmäßige Verköstigung.
 
Nachdem wir die Auswertung des Holzpferde-Wettbewerb sowie der Schnitzeljagt fertig hatten konnten wir schon bald mit der Siegerehrung beginnen. Alle Kinder haben beide Wettbewerbe super gemeistert und vorallem auf dem Holzpferd spitzen Leistungen gezeigt. Dafür wurden alle mit einer Schleife belohnt. Die Sieger der Schnitzeljagt bekamen zusätzlich noch eine Ehrenmedaille.
 
Zusammen liesen wir den Abend ausklingen und Dank der vielen Helfer ging das Aufräumen ziemlich flix. Und wie wenn das Wetter darauf gewartet hat bis wir alle sicher zu Hause angekommen sind,  fing es bald ein zu gewittern.
Für uns ein perfekter Somme-Sonne-Volti-Tag.
 
An dieser Stelle möchten wir uns gerne noch bei Familie Ladanyi bedanken, dass wir die traumhafte Kulisse nutzen durften, bei Uli Söhnlein für die Grillkünste, bei allen die uns mit leckeren Beilagen versorgt haben und vor allem bei unseren Voltigierern die solche Tage erst so toll werden lassen.
 
Wir freuen uns jetzt schon, wenn wir nächstes Jahr wieder zusammen den Sommer feiern, vorher werden wir aber bestimmt wieder auf dem Winterfest zittern.
 
Eure Trainer!
 

News

Fotos vom Voltitag in Otterfing!

Fotos und Bericht vom Turnier in Vaterstetten sind online!

Ein paar Fotos vom Turnhallentraining sind online!

Rosi und Moni haben ihre Prüfung zum Trainer C Voltigieren abgelegt. Wir sind total stolz auf die beiden und gratulieren aufs herzlichste!!!!!

 

Damit geht 2017 als Jahr der Trainer-Ausbildungsoffensive zu Ende.

 

Magdi und Sophie : Trainerassistent - check!

 

Rosi und Moni : Trainer C - check !

 

Jabadabadu !!!!

 

Ohne Willi, Prada, Alina, Sabine, Magdi, Richard, Sophie, Steffi, Eva, Tenti, Krissi, den Voltis vom VV Mangfalltal und natürlich unseren Voltis und ihren Eltern wäre das nicht möglich gewesen.

VIELEN DANK dafür!

 

Und natürlich dem Orga-und Prüferteam vom LLZ Vaterstetten!