La Coeur

Volti-Tag Vaterstetten, 2012
Volti-Tag Vaterstetten, 2012

Geburtsjahr:           1999


Voltigierpferd :  2011 bis 2015


Longenführer:         Steffi


Gruppen:                  Equipe La Coeur,

                                  Ü20 Team

 

Spitzname:                Herr Eumel, Herzbub,

                                   Prinz Charming

Volti-Tag Otterfing, 2013
Volti-Tag Otterfing, 2013

In unserem ca. 1,71 m großen, dunkelbraunem, schicken, lettischem Wallach steckt neben einem Held, der sich an externen Ausflügen wie z.B. Volti-Tage stets tadellos als Verlasspferd Prinz Charming präsentiert auch ein kleiner Angsthase, der unbekannten Gegenständen, Abläufen oder auch Voltigieren selten mit Neugierde und Freude sondern i. d. R. meist mit Unbehagen und Nervosität entgegenblickt.

Kann man ihn davon überzeugen, dass es keinen Grund gibt um sein Leben zu fürchten, so stellt er sich tapfer den neuen Herausforderungen: Schermaschinen, Hula-Hup-Reifen, Isomatten, Holzpferden oder Bällen.

Übung macht hier den Meister!

 

Wiederholt sich sein Alltagsleben, schöpft er daraus Sicherheit und so begrüßt er seine Menschen-Herde schon mal freudig wiehernd. Oder kommt den Voltis auf der Koppel entgegengaloppiert.

 

Kindern begegnet er stets mit großem Vertrauen und nach dem Voltitraining genießt er die Zeit in seiner Kinderherde.

Beste Freunde: La Coeur und Goli
Beste Freunde: La Coeur und Goli

Beim Umgang mit Hunden, Katzen und Artgenossen ist er sehr relaxt und sowohl bei Koppelgenossen als auch Boxennachbarn hat er gute Freunde.

 

Ausnahme ist der pferdische Kontakt in der Reitbahn, wenn ihm jemand zu Nahe rückt. Dies wird meistens mit Zähne-zeigen quittiert.

 

Beim Voltigieren bezaubert er durch seine weiche, runde Galoppade und Arbeitswillen. Er behält seine Meinung zu Übungen nicht lange für sich, sondern zeigt uns deutlich was er für machbar hält und was nicht.

Trotz guter Gesamtkonstitution bereitet er uns regelmäßig gegen Ende des Sommer große Sorgen: Dann ist die Qualität seines Hufhorns so schlecht, dass wir immer mit der Angst leben wieder Eisen zu verlieren. Alle Fütterungs-und Pflegeversuche waren bisher nur mäßig von Erfolg gekrönt.

Geputzt werden ist nicht so sein Ding und auch beim Nachgurten setzt er regelmäßig sein Motzgesicht auf. Wenn man ihm allerdings nach getaner Arbeit seinen Kopf rubbelt scheint es für ihn nichts Schöneres zu geben.

Zähneputzen, 2012
Zähneputzen, 2012

Besonders einmalig ist sein „Zähneputzen“ mit „Weit-weit weg-Blick“. Egal ob Leckerchen, Möhre oder Kraftfutter. Nach dem Verzehr oder auch mitten drin putzt sich La Coeur mit beweglicher Zunge die Vorderzähne. Währenddessen befindet er sich anscheinend in einer anderen Galaxie, denn sein Blick reicht weit weg.

 

Schauts euch an!

http://youtu.be/oeaQPq9K43I


http://youtu.be/zgleQIFSyvo

hm, lecker, 2012
hm, lecker, 2012

La Coeur frisst sehr gerne Gras und dann gleich danach möglichst knackige Kost. Trockenes Brot noch vor Möhren. Mit matschigen, klebrigen Speisen macht man ihm und sich selbst keine Freude. Das verschmiert er direkt am Spender, an der Boxenwand oder an seinen Beinen.  (Habt ihre eine Ahnung, wie lange Zuckerrübensirup am Vorderfußwurzelgelenk haftet?) Ausnahme ist Mash. Damit veranstaltet er eine Sabberorgie. Rote Beete schmeckt ihm auch überhaupt nicht. Medikamente oder Wurmkuren in das Tier zu bekommen ist ziemlich schwierig. Da hat er einen sechsten Sinn und Versuche werden von ihm mit dem "Du willst mich vergiften!"-Blick geahndet.

Neben zwei mal Volti pro Woche geht La Coeur einen weiteren Tag unter seiner Reitbeteiligung Isabella und einen Tag bei Carmen, die ihn beide zusätzzlich fit macht für seine Aufgaben an der Longe. Ein Tag bleibt für Unterricht mit Steffi und ein mal Cavaletti Stunde. Den letzten Tag der Woche tobt sich La Coeur beim Freispringen aus oder unternimmt Power-Walk Spaziergänge oder Ausritte in den riesigen Rotter Forst mit Steffi.

News

23.2.2020

Termine 2020 sind eingetragen. 

Info Volti-Tag 2020.

Trainingsdomizil ist aktuell.

22.2.2020

Seit 2017 können wir erstmals wieder neuen Voltigierern einen Platz anbieten. Für einen Schnupperkurs haben wir erst mal diejenigen eingeladen, die teilweise seit Jahren auf der Warteliste stehen....Das hat uns sehr gefreut.

Und euch wohl auch, denn die Anzahl der Kursplätze sind ruckizucki voll gewesen.

Nächsten Samstag starten wir den Schnuppikurs! 

22.2.2020

Homepage wird überarbeitet. Ein paar Seiten sind bereits in Arbeit. Bei den Trainern gibt es schon bisschen was Neues zu entdecken.