Prada

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geburtsjahr:           2010                                       Voltigierpferd seit:  2014

 

Longenführer:         Magdi


Gruppe:         Team 1 - A

                       Team 2 - Galopp-Schritt / Fifty-Fifty

                       Team 3 - Schritt

 

Stockmass:     eher breit statt hoch 1,54 m                  Rasse:   Bayrisches  Mädel                                                                                  

Prada ist eine echte Unterrainerin, denn auf die Welt gekommen ist sie auf der Reitanlage Mayer.

Ihre ersten Lebensjahre hat sie anschließend am Chiemsee verbracht, wo sie einerseits ganz natürlich im Herdenverband toben, spielen und lernen durfte; anderseits wurde sie von ihrer Besitzerin gleichzeitig an das Lebewesen Mensch gewöhnt.

 

Von der Natur wurde Prada mit einer gehörigen Portion Gelassenheit ausgestattet und da sie auch im Umgang mit Menschen noch keine negativ einprägsamen Erfahrungen gemacht hat, reagiert die Rappstute auf Einflüsse ihrer Umwelt aufgeschlossen, freundlich und neugierig.

 

So ist es nicht verwunderlich, dass sie problemlos an Sattel und Reitergewicht gewöhnt werden konnte und sich sowohl in der Reitbahn als auch im Gelände auch in jungen Jahren bereits sicher präsentierte.

 

Mit Magdi an der Longe paukte sie die neuen Vokabeln, die nötig sind, um das kleine 1 x 1 als Voltipferd zu lernen und dann haben wir sie ab Februar 2014 ins kalte Wasser geworfen. So kann man das Gewusel, welches drei Breitensportgruppen zugleich in einer Halle verursachen, wohl nennen.

 

Sprüht sie beim Longieren ab und zu noch vor Lebensfreude und Bewegungsdrang wird sie ganz vorsichtig sobald sie Ladung aufgenommen hat. Dann läßt sie sich auch nicht nervös machen, wenn die Ladung auf ihrem Rücken anfängt zu turnen.

  

2015 hat Prada zusammen mit Magdi an der Longe und Sabine im Sattel eine Menge gelernt, so dass sie sich zu unserem besten Breitensportpferd gemausert hat. Im Herbst 2015 gab es dann auf unserem Volti-Tag die erste offizielle, öffentliche Premiere und im Frühjahr 2016 beim Volti-Tag als Fifty-Fifty-Gruppe in Otterfing konnte dies durch den ersten externen Einsatz noch gesteigert werden. Prada wie immer ein Engel! Tolles Pferd!

 

Nach dem Volti-Tag in Rosenheim im Sommer kamen im Herbst 2016 weitere wichtige Meilensteine in Pradas V olti Karriere hinzu. Der Start im Galopp-Schritt-Mix Wettbewerb an unserem eigenem Volti Tag in Ostermünchen und dann ganz toll, die Prüfung zum LA 4 zusammen mit Magdi an der Longe. Dafür haben sich die beiden anspruchsvolle Lektionen wie angaloppieren aus dem Schritt, Zirkel verkleinern, Tritte und Sprünge verlängern erarbeitet.

 

Ende 2017 wurde Prada dann von einer unserer Trainerinnen übernommen und seitdem ist Prada zweimal wöchentlich für die Voltigierer im Einsatz. 

 

Im März 2018 war es dann so weit, Prada ist ihre erste Voltigierpferdeprüfung gelaufen und was sollen wir sagen, wir sind mega stolz auf unsere Missie. 

 

2019 hat sie ihre ersten Start mit Team 1 in der Leistungsklasse A absolviert und mit ihrer Reitbeteiligung Fabi die ersten Starts in L in der Dressur.

 

Seit 2020 spezialisiert sich Fabi zusammen mit Prada aufs Working Equitation. So sind die beiden sogar im Jugendkader der Worker aufgenommen worden und damit dabei auf Turnieren keine Einschränkung  zur Starterlaubnis bei den höheren Klassen gibt, haben die beiden gemeinsam ihren ersten Rinderkurs samt Prüfung zum Rinderschein absolviert. Pradas Verhalten am Rind zu beschreiben könnte ein Buch füllen - von Diva bis Cowgirl - alles dabei.

 

Wir feiern die Madam für ihr Können und ihren Kampfgeist und freuen uns auf die kommende, gemeinsame Zeit!

 

News

Training in den Ferien geht weiter: Team 1 und 2 zusammen je Dienstagabend und Samstagsvormittags.

Team 3 und 4 zusammen, jetzt wieder je Woche am Samstagvormittag.

Genaue Infos bekommt ihr von euren Trainern.

Wir freuen uns auf euch!

Am Montag den 27.7.2020 hatten wir einen Marathon-Versammlungsabend mit besonderen Ergebnissen. Besonders erfreulichen! Mehr dazu die nächsten Tage! 

Carmen hat erneut Dori beim Lehrgang bei Nuno Avelar vorgestellt und die drei haben zusammen einige neue Trainingsansätze erarbeitet. Zeitweise sah unser Großer aus wie ein richtiges Dressurpferdchen - halt in XXL.

Fabi und Prada haben unter der Anleitung von Mirjam Wittmann gemeinsam ihren ersten Rinderkurs absolviert. Die beiden Mädels waren super, wobei das vierbeinige Mädel zwischen Diva und Cowgirl wechselte.